Vorschriften zur Verarbeitung personenbezogener Daten

(gemäß Art. 13 des G.v.D. Nr. 196/03 und gemäß Art. 13-14 des Europäischen Gemeinschaftsverordnung Nr. 679/16 “DSGVO”)

 

                Rebecca srl (nachstehend “REBECCA”) verpflichtet sich geeingnete technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen, um den hohen Anforderungen an Rechtmäßigkeit, Sicherheit und Schutz bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zu gewährleisten. Zu diesem Zweck werden die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (nachstehend "DSGVO“ Akronym für die General Data Protection Regulation) und anderer Rechtsnormen, insbesondere des diesbezüglichen Kodex zum Schutz personenbezogener Daten (nachstehend "Datenschutzgesetz" oder "Kodex"), umgesetzt.

                Diese Vorschriften beschreiben, in welchem Umfang, wann, warum und wie wir Ihre persönlichen Daten sammeln und verwenden, wie wir sie schützen und wie Sie Ihre Rechte in Bezug darauf ausüben können.

Für die Informationen in zusammengefasster Form klicken Sie hier:

INHALTSVERZEICHNIS:

1. WER IST DER INHABER DER DATENVERARBEITUNG?

2. WER SIND DIE VERANTWORTLICHEN DER DATENVERARBEITUNG?

3. WELCHE DATEN WERDEN VON UNS VERARBEITET?

4. ZU WELCHEN ZWECKEN WERDEN IHRE DATEN VON UNS VERWENDET?

5. WARUM WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

6. WEM KÖNNEN WIR IHRE DATEN MITTEILEN?

7. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

8. WIE SCHÜTZEN WIR IHRE DATEN?

9. WO WERDEN IHRE DATEN GESAMMELT?

10. WIE VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

11. ÜBERMITTLUNG VON DATEN INS AUSLAND?

12. DATENERHEBUNG VON MINDERJÄHRIGEN

13. WELCHE RECHTE HABEN SIE?

14. RECHT AUF ÜBERTRAGBARKEIT DER DATEN?

15. WIE IST DAS MIT COOKIES?

16. WIE KÖNNEN SIE MIT UNS KONTAKT AUFNEHMEN?

 

 

1.        WER IST DER INHABER DER DATENVERARBEITUNG?

 

                Der Inhaber der Datenverarbeitungist Rebecca srl, mit Sitz in Potenza Picena (MC) 62018, Strada Statale Regina km 3,3, P.IVA 02484770694, in Person des gesetzlichen Vertreters.

 

2.        WER SIND DIE VERANTWORTLICHEN DER DATENVERARBEITUNG?

                REBECCA SRL hat Verantwortlichen für die Datenverarbeitung ernannt. Sie können jederzeit Auskunft über die aktuelle Liste der Verantwortlichen erhalten.

                Die Verantwortlichen sind diejenigen, die diese Daten im Auftrag des Datenverantwortlichen und gemäß seinen Richtlinien verarbeiten können.

                Die von uns ernannten Verantwortlichen sind Personen, die Dienstleistungen erbringen, die für die Leistung unseres Unternehmens von Bedeutung sind und zu folgenden Kategorien gehören: Kreditinstitute, IT-Dienstleister, Managementdienstleister, Verwaltungsdienstleister, externe Experten und Berater, Zahlungsgateways, Drittanbieter, die uns Werbe- und Marketingdienste zur Verfügung stellen, die für die Zusendung von Dokumentationen und/oder Informations- und/oder Werbematerial verantwortlich sind.

 

3.        WELCHE DATEN WERDEN VON UNS VERARBEITET?

                Per Tua informazione, è dato personale qualsiasi informazione relativa a una persona fisica identificata o identificabile (di seguito "Dati"). Zu Ihrer Information, persönliche Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, sind personenbezogene Daten (nachfolgend "Daten").

                Eine identifizierbare Person ist eine Person, die entweder direkt oder indirekt anhand von Identifikatoren wie Name, ID-Nummer, Standortdaten, Online-ID oder einem oder mehreren spezifischere Faktoren der physischen, physiologischen, genetischen, mentalen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser Person.

               Die anonymisierten oder aggregierten Daten gelten nicht als persönlich, um die Identifizierung einer bestimmten physischen Person nicht mehr zu ermöglichen, auch nicht in Kombination mit anderen Informationen.

                REBECCA SRL sammelt personenbezogene Daten, die direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt werden und/oder automatisch über die Geräte erworben werden (im Hinblick auf Navigationsdaten, für die wir Sie einladen, unsere Cookie-Richtlinien), wenn Sie unsere Dienste nutzen, eine Bestellung aufgeben oder verwalten Ihre Einkäufe, erstellen ein Konto, füllen ein Webformular auf unserer Website aus, aktualisieren oder fügen Informationen zu Ihrem Konto hinzu, beteiligen sich an Chat-Community-Diskussionen oder Kontakten von REBECCA SRL.

              Sie können sich jederzeit frei entscheiden, ob Sie uns Ihre Daten senden möchten, einige davon sind notwendig, um gesetzliche Verpflichtungen oder den Vertrag zu erfüllen. Infolgedessen wird die Nichtübermittlung von Daten in diesen Fällen den Abschluss des Vertrags unmöglich gestalten.

Sie könnten uns folgende Datenkategorien bereitstellen:

  • Identifikationsdaten: Name, Vorname, Ort und Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnadresse, Benutzername.
  • Daten zu Angeboten, Käufen oder Verkäufen
  •  Finanzdaten: Kreditkartennummer, IBAN, SWIFT, BIC) für die Verwaltung von Zahlungen und Retouren.

•                      Navigationsdaten: Navigationsdaten: IP-Adresse, Browser oder verwendetes Gerät (LINK COOKIE-RICHTLINIEN)

 

4.        ZU WELCHEN ZWECKEN WERDEN IHRE DATEN VON UNS VERWENDET?

                Wir werden Ihre Daten nur bearbeiten, wenn dies nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist.

              Insbesondere werden wir Ihre Daten, alternativ, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung, für die Ausführung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen, zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder zum Schutz unseres berechtigten Interesses verarbeiten.

                                Unter diesen Begriffen verstehen wir:

  • Zustimmung (Art.6 (1) Absatz 1(a), Art. 7 DSGVO und gegebenenfalls Art. 9 (2) (a). Wir behandeln bestimmte Daten nur in Anwesenheit Ihrer informierten, nach der vorläufigen, freien und ausdrücklichen Zustimmung .   

     •       Durchführung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 (1) Absatz 1 (b) DSGVO): Diese Rechtsgrundlage betrifft in der Regel die Beziehungen zu unseren Lieferanten von Waren und Dienstleistungen. Um Ihren Vertrag mit REBECCA SRL festzulegen und auszuführen, benötigen wir Zugriff auf bestimmte Daten (Identifikationsdaten, Bankverbindung und Versanddaten).

     •          Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung (Art. 6 (1) Absatz 1(c) DSGVO): REBECCA SRL unterliegt einer Reihe von regulatorischen Anforderungen. Um die Einhaltung dieser Anforderungen gewährleisten zu können, müssen wir bestimmte Daten verarbeiten.

     •         Schutz legitimer Interessen (Art. 6 (1) Absatz 1(f) DSGVO): REBECCA SRL wird bestimmte Daten verarbeiten, um Ihre eigenen Interessen, das heißt Interessen Dritter, zu schützen. Dies gilt jedoch nur dann, wenn Ihre Interessen im Einzelfall nicht überwiegen.

5.        WARUM WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?

 

               Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu den in der DSGVO zugelassenen Zwecken.

               Zu Ihrer Information bezieht sich die DSGVO auf folgende Zwecke: i) von Ihnen zuvor genehmigte Zwecke; ii) Verarbeitung von Daten zur Ausführung unseres Vertrages (z.B. in Beziehungen mit Lieferanten); iii) Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen; iv) Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen (einschließlich der von den zuständigen Behörden aufgestellten Verpflichtungen und gesetzlichen Bestimmungen); v) Schutz unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter, außer wenn Ihre Interessen Vorrang vor diesen haben; vi) Ausübung unserer Rechte und Erfüllung unserer Verpflichtungen aus den Gesetzen zur sozialen Sicherheit und zum Sozialschutz; vii) Beurteilung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs oder Anspruchs; viii) aus Gründen des öffentlichen Interesses; ix) Marketing und Werbung, insbesondere Direktmarketing-Aktivitäten.

Wir behandeln Ihre Daten für die unten aufgeführten Zwecke und speichern die mögliche Erweiterung für die damit verbundenen Zwecke innerhalb der gesetzlichen Grenzen:

5.1. Vertragliche und vorvertragliche Zwecke:

ZWECKE

+INFORMATIONEN

1.        Vorvertragliche Phase

- Vor dem Abschluss des Vertrags gemäß den vorgesehenen Verfahren kann die Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden vorvertragliche Zwecke verfolgen, wie z. B. die Beantwortung spezifischer Anfragen des Interessenten, per E-Mail oder Telefon.

2.        Verwalten Sie Ihre Registrierung als Benutzer der Plattform

Dieser Zweck sieht die Verarbeitung Ihrer Daten wie folgt vor:

  • Der Zugriff auf unsere Website und das Durchsuchen unserer Website sind kostenlos, aber die Möglichkeit, unsere Dienste zu nutzen, ist nur bei Registrierung des Kunden ausschließlich auf unserer Website zulässig. Der Registrierungsprozess besteht darin, ein Online-Formular auszufüllen, in dem der Kunde seine persönlichen Daten für die Aktivierung der Authentifizierungsdaten (Login + Passwort) angeben muss, mit denen er anschließend auf den reservierten Bereich zugreift. Weitere primäre Zwecke der Verarbeitung sind daher die Notwendigkeit, die erforderlichen Verfahren für die vorherige Online-Registrierung und die Erstellung eines Kontos abzuschließen und uns die Generierung und die anschließende technische und administrative Verwaltung (einschließlich der Zwecke der Bereitstellung von Support) zu ermöglichen und technische Unterstützung auf Anfrage) des Kontos, der Kunden-IDs, der Aktivierungscodes, der Passwörter und ähnlicher Authentifizierungsdaten, die vom Kunden im Rahmen des Registrierungsprozesses erstellt wurden.
  • Sie kontaktieren in Bezug auf Aktualisierungen oder Informationskommunikationen in Bezug auf die Funktionalität, Produkte oder Dienstleistungen, die erworben wurden.
  • Verwaltung des reservierten Bereichs In diesen primären und hauptsächlichen Zwecken der Datenverarbeitung des registrierten Kunden sind auch jene, die ihm erlauben, auf die Webseiten zuzugreifen und, wo möglich, Online-Dienste und vor-und nachvertragliche Unterstützung für die Verwaltung jedes Vertragsprofils administrativ, technisch oder rechtlich zu nutzen. In Bezug auf diese letzte Behandlung besteht auch der Zweck darin, jegliche Art von Hilfeanfragen zu verwalten - technische, kommerzielle und / oder vertragliche -, die der Eigentümer erhält und die entsprechenden Antworten an die Kunden liefert. Zu den Hauptzwecken gehören schließlich auch einige technische Behandlungen, die durch sogenannte "technische Cookies" durchgeführt werden. In diesen speziellen Fällen zielen die technischen Behandlungen ausschließlich darauf ab, die Übermittlung einer Kommunikation über ein elektronisches Kommunikationsnetz in dem Umfang durchzuführen, wie dies für den Datenverantwortlichen unbedingt erforderlich ist, um die vom Kunden ausdrücklich angeforderten Dienste bereitzustellen.

·          Verwaltung nach dem Verkauf Nach Abschluss des Vertrags, auf dieser Rechtsgrundlage, können wir Ihre Daten verarbeiten, um eine Rückerstattung, eine Rücksendung oder eine Forderung, den Grad der Kundenzufriedenheit zu verwalten.

·         Aktivierung der Mechanismen, die notwendig sind, um potentielle Betrugsfälle gegen Sie und unsere Schäden während der Kaufvorgänge zu überprüfen und zu vermeiden. Wenn wir dies als betrügerische Transaktion betrachten, kann die Verarbeitung dazu führen, dass die Transaktion blockiert wird.

3.        Nutzen und Qualitätsanalyse zur Verbesserung unserer Dienstleistungen

Gelegentlich führen wir Qualitätsaktionen und -umfragen durch, um den Grad der Zufriedenheit unserer Kunden und Nutzer zu ermitteln und um Bereiche zu identifizieren, in denen eine Verbesserung möglich ist, indem Rückmeldungen angefordert oder Fragebögen erstellt werden.

 

                Die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, werden durch gemeinsame personenbezogene Daten dargestellt.

5.2. Konsensbasierte Verarbeitung

                Für diese Behandlungen haben Sie jederzeit das Recht, die erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, unbeschadet der Gültigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf.

                Wir betrachten folgende konsensbasierte Datenverarbeitungen:

a) Direktmarketing

              Mit Ihrer freiwilligen Einwilligung, die durch die Auswahl der entsprechenden Zustimmungsbox auf der Website (opt-in) angeklickt werden kann, werden wir Ihre Daten für Marketingzwecke (Versand von Werbematerial, Durchführung von Marktforschung, kommerzielle Kommunikation, Erhebung des Zufriedenheitsgrads) verarbeiten und Ihnen von Werbeinformationen, Angeboten und Werbeaktionen im Zusammenhang mit unseren Produkten und Dienstleistungen per Post, E-Mail und/oder SMS/MMS zusenden. Im Falle der Nichteinwilligung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für Marketingzwecke, wird in keiner Weise die Möglichkeit auf der Website zu surfen, auf der Website sich zu registrieren und die bereitgestellten Dienste zu nutzen kompromittiert, noch werden Sie irgendeine andere nachteilige Folge erleiden.

               In jedem Fall können Sie Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit und auch in einer selektiven Art und Weise (z. B. keine E-Mail-Kommunikation mehr zu erhalten und nur mittels anderer Kontaktangaben kontaktiert werden) widerrufen, indem Sie eine E-Mail-Anfrage an folgende Adresse senden privacy@mobilirebecca.it     

                In Bezug auf Werbekommunikationen, die per E-Mail gesendet werden, können Sie Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse für Marketingzwecke widerrufen, indem Sie auf den Stornierungslink (opt-out) in jeder Werbe-E-Mail klicken.

               Für die Informationstransparenz und wie von den WP259 Richtlinien zur Einwiligung nach der Verordnung der europäischen Nutzern gefordert, als eine Ausnahme von der Regel der Granularität der Einwilligung (so viele Einwilligungen zu verlangen, wie viele die Zwecke und Verarbeitungen sind, wenn sie sich voneinander unterscheiden) sollte darauf hingewiesen werden, dass diese Richtlinien eine einheitliche Konsensformel "um verschiedene Verarbeitungsvorgänge abzudecken, bei denen diese Verarbeitungsvorgänge eine Reihe von einheitlichen Zielen verfolgen" zulassen; Darüber hinaus kann gemäß Erwägungsgrund 32 der Verordnung ein einziger Konsens "zu allen Verarbeitungsaktivitäten, die für dieselben oder die gleichen Zwecke durchgeführt werden" angewendet werden.

Die oben genannten Ziele sind objektiv auf die Verfolgung eines einzigen Zwecks zurückzuführen, obwohl die Verarbeitungsvorgänge unterschiedlich sind, nämlich die der kommerziellen Werbung und Vermarktung im weiteren Sinne. Durch die Erteilung der einheitlichen Einwilligung in die Behandlung zu Marketingzwecken nimmt der Interessent daher die homogenen und unterschiedlichen Werbe-, Handels- und Marketingzwecke, die im Einzelnen spezifiziert sind, besonders zur Kenntnis (einschließlich der konsequenten Management- und Verwaltungstätigkeiten) und genehmigt ausdrücklich diese Verarbeitung und die genannten Zwecke, sowohl in dem Fall, in dem die Grundlagen für die Verarbeitung für Marketingzwecke verwendet werden wie das Telefon mit einem Betreiber oder anderen nicht elektronischen, nicht telematischen Mitteln oder nicht von automatischen, elektronischen oder telematischen Mechanismen und/oder Verfahren unterstützt werden, sowohl wenn die Mittel für die Verarbeitung zu Marketingzwecken, wie E-Mail, Fax, SMS, MMS, automatische Systeme ohne Bedienereingriff und ähnliche, einschließlich elektronischer Plattformen und andere Telematik verwendet werden - gemäß der Art. 6, Absatz 1, Buchstabe (a) der Verordnung, in Bezug auf eine spezifische und weitere rechtliche Grundlage für die Verarbeitung für Marketingzwecke.

 

Zur Informationstransparenz informieren wir Sie darüber, dass die Verarbeitung und die oben genannten Zwecke unter die Definition von Grundlage für die Verarbeitung für Marketingzwecke, die von der für die Verarbeitung Verantwortlicher Person während der Dauer des Vertragsverhältnisses verfolgt werden, und die spezifischen, die sich aus der Beendigung des Vertrags ergeben, für jede Begründung und mit der Absicht, unaufgeforderte Mitteilungen an die interessierte Partei zu senden, um sie aufzufordern, den Vertrag mit jedem der oben genannten Mittel zu erneuern (Telefon mit Betreiber, nicht elektronische, nicht telematisch Mittel oder nicht unterstützte durch automatische, elektronische oder telematische Mechanismen und/oder Verfahren, E-Mail, Fax, SMS, MMS, automatische Systeme ohne Bedienereingriff und ähnliches, einschließlich elektronischer Plattformen und anderer telematischer Mittel).

Gemäß der Allgemeinen Verordnung des Datenschutzgaranten vom 15. Mai 2013 mit dem Titel "Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke des "Direktmarketings "durch herkömmliche und automatisierte Kontaktwerkzeuge" wird der Kunde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass:

- die Einwilligung, die für die Zusendung kommerzieller und verkaufsfördernder Mitteilungen durch die Verwendung von E-Mail, Fax, SMS, MMS, automatischen Systemen ohne Eingreifen des Bedieners und ähnlichem, einschließlich elektronischer Plattformen und anderer elektronischer Mittel, erteilt wird, beinhaltet den Erhalt eines solchen Kommunikation, nicht nur durch diese automatisierten Kontaktmethoden, sondern auch durch traditionelle Methoden wie Papierpost oder Anrufe durch den Betreiber;

- das Recht, sich der Datenverarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke des "Direktmarketings" durch die oben genannten automatisierten Kontaktmethoden zu widersetzen, erstreckt sich in jedem Fall auf die traditionellen und, auch in diesem Fall, die Möglichkeit, diese auszuüben teilweise sowohl in Bezug auf bestimmte Mittel als auch in Bezug auf bestimmte Verarbeitung;

- für den Interessenten, der nicht beabsichtigt, seine Einwilligung in den oben genannten Bedingungen zu erteilen, bleibt die Möglichkeit bestehen, den Wunsch zu äußern, Mitteilungen für die oben genannten Marketingzwecke ausschließlich über traditionelle Kontaktmethoden zu erhalten, sofern dies vorgesehen ist kostenlos, indem Sie einfach eine E-Mail an die Adressen senden privacy@mobilirebecca.it

Im Sinne des Grundsatzes der Einhaltung der Datenschutzverpflichtungen für den Inhaber unter Einhaltung der Grundsätze der Vereinfachung der gleichen Verpflichtungen gemäß der Allgemeinen Verordnung des Garanten für die Privatsphäre vom 15. Mai 2013 mit dem Titel "Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für Zwecke des "Direktmarketings" durch traditionelle und automatisierte Kontaktwerkzeuge” der Datenverwalter informiert den Kunden darüber, dass die spezifische Einwilligungsformel, die gemäß dem Verfahren zur Einholung von Einwilligungen von Zeit zu Zeit zur Verfügung steht, einheitlich und umfassend ist und sich auf alle möglichen Mittel der oben genannten Marketingbehandlung bezieht, unbeschadet der Möglichkeit "daran interessiert, einen anderen Willen in Bezug auf die Verwendung bestimmter Mittel zum Ausdruck zu bringen, und nicht andere für den Empfang von Marketingmitteilungen mit der Einwilligun, indem sie einfach eine E-Mail an die Adresse senden privacy@mobilirebecca.it.

Darüber hinaus informiert der Datenverantwortliche den Kunden immer im Sinne des Grundsatzes der Einhaltung der Datenschutzverpflichtungen für den Eigentümer unter Einhaltung der Grundsätze der Vereinfachung derselben Anforderungen, auch gemäß der Verordnung und der WP 259 Richtlinien für die Zustimmung gemäß den von der Gruppe erlassenen Richtlinien Europäische Garanten, dass die spezifische Zustimmungsformel einheitlich und umfassend sein und sich auch auf alle hier erläuterten unterschiedlichen und möglichen Marketingzwecke beziehen wird (ohne deshalb die Einwilligungsformeln für jeden vom Eigentümer verfolgten unterschiedlichen Marketingzweck zu multiplizieren), unbeschadet der Möglichkeit, dass der Interessent einen anderen selektiven Willen hinsichtlich der Einwilligungoder Verweigerung der Einwilligung oder des Widerrufs der Einwilligung für einzelne Marketingzwecke durch einfaches Versenden einer E - Mail an privacy@mobilirebecca.it

                Um mit der Verarbeitung für Marketingzwecke fortzufahren, muss jeder Datenverantwortliche von der interessierten Partei eine informierte, freie, eindeutige, spezifische, separate, ausdrückliche, dokumentierte, präventive und vollständig freiwillige Einwilligung einholen.

Im Hinblick auf absolute Transparenz fasst der Datenverwalter die Zwecke der Verarbeitung näher zusammen:

- Zusendung von Werbe- und Informationsmaterial (z.B. Newsletter), Werbe- oder sonstiger kommerzieller Art;

- Direktverkauf oder Platzierung von Produkten oder Dienstleistungen des Datenverwalters durchführen;

- Zusendung der kommerziellen Informationen oder Durchführung der interaktiven kommerziellen Kommunikation gemäß Gesetzverordnung 206/2005 durch die Verwendung von E-Mail;

- Ausarbeitung von Studien, Forschungen, Marktstatistiken auch in Form von Identifizierungen;

- Zusendung der unaufgeforderten kommerziellen Mitteilungen gemäß Art. 9 der gesetzesvertretenden Verordnung vom 9. April 2003 Numer 70.

Durch die Erteilung der freiwilligen Zustimmung nimmt die interessierte Partei daher solche Verarbeitung und/oder Verarbeitungen zur Kenntnis, die den hier dargelegten homogenen unterschiedlichen Zwecken dienen. In jedem Fall, auch wenn die betreffende Person ihre Einwilligung gegeben hat, den Datenverantwortlichen zu autorisieren, alle Zwecke der Verarbeitung zu Marketingzwecken zu verfolgen, bleibt es ihr jederzeit frei, den Zugriff auf unserer Website mit eigenen Zugangsdaten in ihrem persönlichen Bereich zu widerrufen.

Nach dem Widerruf der Einwilligung des Interessenten wird die für die Verarbeitung verantwortliche Person die Daten aus den Datenbanken, die für die Verarbeitung zu Marketingzwecken verwendet werden, unverzüglich entfernen und löschen und die Dritten, denen die Daten übermittelt wurden, zu den gleichen Zwecken der Löschung mitteilen.

Wir informieren Sie ausdrücklich und gesondert, gemäß Art. 21 der Verordnung hat der Interessierte das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, zu jeder Zeit abzulehnen, und wenn die Person die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings ablehnt, sind personenbezogene Daten nicht mehr in der Lage für diese Zwecke verarbeitet zu werden.

5.3. Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen

                Personenbezogene Daten werden auch verarbeitet, um die Verpflichtungen zu erfüllen, die durch Gesetz, Verordnung oder Gemeinschaftsrecht sowie für zivile, buchhalterische und steuerliche Zwecke festgelegt sind.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung in diesen Fällen ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Datenverantwortliche unterliegt.

                Die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, werden durch gemeinsame personenbezogene Daten dargestellt.

5.4. Datenverarbeitung aufgrund berechtigter Interessen

                Personenbezogene Daten können auch verarbeitet werden, um in den zuständigen Ämtern (gerichtliche, schiedsgerichtliche, administrative usw.) unsere Rechte jeglicher Art geltend zu machen oder zu verteidigen, unabhängig davon, ob sie mit dem Vertrag verbunden sind oder nicht (zB: Nichteinhaltung). 

                In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Datenverwalter.

 

6.       WEM KÖNNEN WIR IHRE DATEN MITTEILEN?

                In allen oben dargestellten Fällen - und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen und geltenden italienischen Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten - kann REBECCA SRL Ihre personenbezogenen Daten an die folgenden Kategorien externer Empfänger weitergeben.

               Gemäß den WP 260/2017 Leitlinien zur Transparenz, bei denen REBECCA SRL beschließt, die Empfänger der Daten nach Kategorien anzugeben, muss er begründen, warum er diesen Ansatz für richtig hält, und in jedem Fall darf der Verweis auf die Kategorie nicht generisch, sondern spezifisch sein, in Bezug auf die durchgeführten Tätigkeiten, den Sektor, die Industrie und den territorialen Standort der Empfänger, aufgeschlüsselt nach Kategorien. In dieser Hinsicht betrachtet REBECCA SRL in diesem Fall den Ansatz für Kategorien von Empfängern der Kommunikation als richtig, da die Nominativangabe von Lieferanten und Unterlieferanten exorbitant wäre. Die Drittanbieter werden durch die folgenden Kategorien vertreten: Unternehmen im Banken- und Kreditsektor, die Dienstleistungen für die Verwaltung von Finanztransaktionen anbieten (z. B. Paypal); Anbieter des ICT-Dienstleistungssektors für Installations-, Assistenz- und Wartungsdienste von IT- und Telematiksystemen und -systemen sowie aller Dienste, die funktional verbunden und für die Erbringung der vertragsgegenständlichen Dienstleistungen erforderlich sind, Personen, Unternehmen oder Fachbüros, die diese Dienstleistungen erbringen Hilfe, Beratung oder Zusammenarbeit in Buchhaltungs-, Verwaltungs-, Rechts-, Steuer- und Finanzangelegenheiten.

               Wie in den Leitlinien der WP 260/2017 gefordert, stellen wir daher die entsprechenden Angaben zu den Empfängern der Datenkommunikation gemäß den darin festgelegten Verpflichtungen (obligatorische Angabe - soweit möglich - der Subjekte und der Entitäten, die die Daten in Kommunikation erhalten, einschließlich externe Manager, Co-Controller, interne Manager):

-                Öffentliche Verwaltungen für die Ausübung von institutionellen Funktionen innerhalb der durch Gesetze oder Verordnungen festgelegten Grenzen;

-               Drittanbieter, für die die Kommunikation zur Erbringung der vertragsgegenständlichen Dienste oder zur Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen oder zum Schutz unserer Rechte erforderlich ist.

-                Unser zur Verarbeitung autorisiertes Personal;

                Darüber hinaus können die Daten zur Verfolgung der primären Zwecke an Dritte weitergegeben werden, wenn die Offenlegung gesetzlich vorgeschrieben ist oder die vertraglichen Leistungen der REBECCA SRL ordnungsgemäß erfüllt werden (z.B.: Kreditinstitute für die Profile im Zusammenhang mit der Sammlung von Einnahmen und Zahlungen), vorvertraglich oder nachvertraglich (z.B.: technische Hilfe und Supportanfragen oder die Übermittlung von Beschwerden durch den Kunden).

In Bezug auf die Angabe der internen Themen oder der Kategorien von Themen, denen die persönlichen Daten des Kunden als Manager oder Agenten bekannt werden, verweisen wir auf unsere Mitarbeiter, einschließlich der IT-Techniker, die die Websites und die zugehörige Infrastruktur verwalten dazu notwendige elektronische Kommunikation.

                Persönliche Daten werden nicht verbreitet.

7. WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

                In Übereinstimmung mit dem Art. 5, Absatz. 1, Buchstabe e) der DSGVO behandeln wir Ihre Daten nur für die Zeit, die für die Verarbeitung derselben für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, notwendig ist.

                Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten sicher gelöscht oder in einem Format gespeichert, das keinen direkten Rückschluss auf Ihre Identität zulässt, sobald der letzte konkrete Zweck erfüllt ist.

                Zusammenfassend wird REBECCA SRL in Übereinstimmung mit den Fällen Ihre Daten bearbeiten, so lange Sie dies zulassen (im Falle einer zustimmungsbasierten Verarbeitung), sowie für die Zeit, die notwendig ist, um den Vertrag zwischen Ihnen und REBECCA SRL (im Falle eines Vertrags) auszuführen oder höchstens, solange er für gesetzliche Verpflichtungen oder zur Wahrung seines berechtigten Interesses verpflichtet ist.

 

Zwecke

Aufbewahrungsfrist

1.        Verwalten Sie Ihre Registrierung als Benutzer der Plattform

Ihre Daten werden verarbeitet, bis Sie ein registrierter Benutzer sind, bis Sie die Kündigung Ihres Abonnements für die Plattform beantragen.

2.        Erfüllung und Durchführung des Verkaufs- oder Servicevertrages

Ihre Daten werden so lange verarbeitet, wie es für die Verwaltung des Produktkaufs oder die Erbringung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen erforderlich ist, einschließlich etwaiger Rücksendungen, Beschwerden im Zusammenhang mit dem Kauf eines bestimmten Produkts oder der Bereitstellung einer bestimmten Dienstleistung.

3.        Kundenservice

Ihre Daten werden für die Zeit verarbeitet, die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist.

4.        Marketing

Die Daten werden verarbeitet, sofern der Kunde die ausdrückliche Einwilligung gegeben hat, auch später kontaktiert zu werden und bis zu einem möglichen Widerruf.  Wenn der Kunde an Werbemaßnahmen teilnimmt, speichern wir Ihre Daten für einen Zeitraum von maximal zwei Jahren ab dem Ende der Aktivität.

 

 

 

 

                Die zu Vertragszwecken verarbeiteten Daten werden in der Regel für einen Zeitraum von 10 Jahren gespeichert, dies gilt für die zivil- und steuerrechtlichen Verpflichtungen und für den Schutz unserer Rechte aus dem Vertrag.

                In jedem Fall werden die personenbezogenen Daten der Verarbeitung zu Marketingzwecken oder der Verarbeitung zu Profilingzwecken gelöscht, im Falle des Widerrufs der besonderen Einwilligung des Kunden und daher hängen die Aufbewahrungszeiten in diesem Fall mit der Wahl des Interessenten zusammen, aber in jedem Fall im Hinblick auf die Minimierung, wird die Zustimmung nach 12 Monaten erneut für Verarbeitung zu Profilierungszwecken und nach 24 Monaten für Verarbeitung zu Marketingzwecken beantragt.

 

8.       WIE SCHÜTZEN WIR IHRE DATEN?

 

                Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Sicherheitsverpflichtungen im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Daten gemäß Art. 32 DSGVO.
                Um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten, das darauf abzielt, das Risiko einer missbräuchlichen oder unerlaubten Verwendung zu begrenzen, wurden technische und organisatorische Maßnahmen eingeführt, die international anerkannten Standards entsprechen, und diese Maßnahmen werden ständig überprüft.

 

<

9.     WO WERDEN IHRE DATEN GESAMMELT?

                Die Daten werden normalerweise direkt von der interessierten Partei zur Verfügung gestellt.

In Bezug auf die Daten, die über unsere Website www.mobilirebecca.it gesammelt werden, laden wir Sie ein, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen.

 

10.    WIE VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

 

                REBECCA SRL wird Ihre Daten sowohl in Papierform als auch  in elektronischer Form verarbeiten.

                Insbesondere sollte die Datenverarbeitung alle folgenden Aktivitäten umfassen: Erfassung, Registrierung, Organisation, Speicherung, Abfrage, Verarbeitung, Änderung, Auswahl, Extraktion, Vergleich, Nutzung, Zusammenschaltung, Blockierung, Kommunikation, Löschung und Vernichtung von Daten.

 

11.     ÜBERMITTLUNG VON DATEN INS AUSLAND?

 

                Rebecca Srl muss möglicherweise die personenbezogenen Daten von Nutzern ins Ausland übertragen, um dem Nutzer Dienstleistungen anzubieten und die anderen in dieser Mitteilung genannten Zwecke zu verfolgen. Bevor mit der Übermittlung von Daten außerhalb der Europäischen Union fortgefahren wird, ergreift sie geeignete, ebenfalls vertragliche Bestimmungen, die in den anwendbaren Datenschutzgesetzen vorgesehen sind, um den Schutz, die Sicherheit und die Vertraulichkeit der übermittelten personenbezogenen Daten zu gewährleisten (so wird es beispielsweise die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission übernehmen) oder überprüfen, ob der Empfänger, wenn er in den Vereinigten Staaten ansässig ist, regelmäßig im Programm "Privacy Shield" eingeschrieben ist (mehr Informationen unter den folgenden Links:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/IT/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016D1250&qid=1488382124070&from=IT

-   https://www.privacyshield.gov/list

Rebecca Srl verpflichtet sich, dass eine Kopie dieser Garantien an ihrem Sitz aufbewahrt wird.

 

12.      DATENERHEBUNG VON MINDERJÄHRIGEN

 

                Alle Personen unter 18 Jahren sind Minderjährige.

                REBECCA SRL erhebt oder sammelt absichtlich keine personenbezogenen Daten von oder in Bezug auf Minderjährige ohne die Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten.

                Sollte REBECCA SRL erfahren, dass Sie ohne Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten personenbezogene Daten über Minderjährige erhalten haben, unternimmt REBECCA SRL alle zumutbaren Anstrengungen

     •          löschen so schnell wie möglich diese persönlichen Daten aus unseren Dateien;

     •          sicherstellen, dass diese personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke verwendet oder Dritten gegenüber offengelegt werden.

                Bei Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten ihrer Kinder können Eltern oder Erziehungsberechtigte uns auf die in dieser Erklärung beschriebene Weise kontaktieren.

 

13.     WELCHE RECHTE HABEN SIE?

                Bei Interesse haben Sie folgende Rechte:

a) Zugangsrecht

                Sie können jederzeit verlangen, dass Sie Informationen über Ihre bei uns gespeicherten Daten erhalten.

     Diese Informationen beziehen sich unter anderem auf die von uns verarbeiteten Datenkategorien, die Zwecke der Verarbeitung, die Herkunft der Daten, falls wir diese nicht direkt von Ihnen erhalten haben, sowie die Empfänger, an die wir Ihre Daten möglicherweise übermittelt haben , falls zutreffend.

     Sie können eine kostenlose Kopie Ihrer Daten erhalten.Wenn Sie weitere Kopien erhalten möchten, behalten wir uns das Recht vor, eine Gebühr zu verlangen.

 

b) Recht auf Berichtigung

     Sie können eine Korrektur Ihrer Daten anfordern.

                Wir werden angemessene Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre von uns gespeicherten und verarbeiteten Daten auf der Grundlage der neuesten uns zur Verfügung gestellten Informationen korrekt, vollständig, aktuell und relevant sind.

                Zur Berichtigung ihrer Daten, einschließlich der Änderung der für die sekundären Zwecke der Verarbeitung eingeräumten Einwilligung, kann der Interessent auch mit ihren eigenen Zugangsdaten auf ihren persönlichen Bereich zugreifen.

 

c) Recht auf Integration

                Der Interessent hat das Recht, die Integration unvollständiger personenbezogener Daten auch durch eine zusätzliche Erklärung zu erhalten.

d) Widerrufsrecht

                Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern die gesetzlich festgelegten Bedingungen vorliegen.

                Zum Beispiel könnte dies auftreten:

-      wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind oder

ansonsten verarbeitet;

- wenn Sie die Einwilligung widerrufen, auf der die Verarbeitung der Daten beruht, und es gibt keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;

- wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen und es keine legitimen Gründe gibt, mit der Verarbeitung fortzufahren, oder wenn Sie sich der Verarbeitung von Daten für Direktmarketingzwecke widersetzen;

- wenn die Daten illegal verarbeitet wurden;

- wenn die Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung gelöscht werden sollen.

Die Fälle, in denen die Verarbeitung notwendig ist, bleiben die Daten unberührt:

-für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung Ihrer Daten erfordert; insbesondere hinsichtlich der Aufbewahrungsfristen der gesetzlich vorgeschriebenen Dokumente;

 - für die Beurteilung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruches oder Anspruchs.

e) Recht auf Beschränkung der Verarbeitung

 Sie können eine Einschränkung für die Verarbeitung Ihrer Daten erhalten.

               Dieses Recht kann beispielsweise ausgeübt werden:                    

             -  wenn Sie die Richtigkeit der Daten für den Zeitraum in Frage stellen, in dem wir die Richtigkeit dieser Daten überprüfen können;

             -  wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist und Sie der Löschung Ihrer Daten widersprechen, indem Sie stattdessen beantragen, dass deren Nutzung eingeschränkt ist;

             -  wenn wir Ihre Daten nicht mehr benötigen, diese aber für die Beurteilung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht notwendig sind;

             -  wenn Sie sich  gegen die Verarbeitung während der Überprüfung zur möglichen Verbreitung unserer berechtigten Interessen als der Datenverantwortliche entschieden haben.

f) Widerspruchsrecht

                Sie können sich jederzeit aus Gründen, die mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängen, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 6, Absatz 1, Buchstaben e) oder f) der Datenschutz-Grundverordnung entscheiden oder wenn personenbezogene Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden.

                In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht mehr bearbeiten. Diese letzte Bedingung gilt nicht, wenn wir das Vorhandensein von verbindlichen legitimen Gründen nachweisen können, die die Verarbeitung rechtfertigen und die Ihre Interessen überwiegen oder wenn wir Ihre Daten benötigen, um das Recht vor Gericht festzustellen, auszuüben oder zu verteidigen.

g) Recht, eine Kopie der Schutzmaßnahmen anzufordern

                Wir verweisen insbesondere auf die Maßnahmen, die gegebenenfalls für die Übermittlung von Daten in Drittländer eingerichtet wurden.

h) Das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen

                Fällen, in denen die Verarbeitung sich auf Zustimmung basiert.

                Der Widerruf der Einwilligung beeinträchtigt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer vor dem Widerruf erteilten Zustimmung.

i) Recht, bei der Kontrollbehörde Beschwerde einzureichen

                Wenn Sie die Rückmeldung von REBECCA SRL zu Anfragen und/oder Beschwerden nicht erschöpfend in Betracht ziehen, haben Sie weiterhin das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde gemäß Art. 77 der DSGVO zu erheben.

•   Nachfolgend finden Sie die Kontaktdaten des Garantiegebers zum Schutz personenbezogener Daten.
         
http://www.garanteprivacy.it/web/guest/home/footer/contatti

•                      Hier finden Sie ein Modell für die Ausübung der Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten:

                http://194.242.234.211/web/guest/home/docweb/-/docweb-display/docweb/4535524


                Normalerweise werden wir Ihre Anfragen innerhalb von 30 Tagen bearbeiten.

                Diese Frist kann jedoch aus Gründen verlängert werden, die sich aus dem spezifischen Recht des Interessenten oder der Komplexität Ihrer Anfrage ergeben.
                In bestimmten Situationen können wir Ihnen aus rechtlichen Gründen keine Informationen über alle Ihre Daten zur Verfügung stellen.

                Wenn wir in diesem Fall gezwungen sein sollten, Ihre Informationsanfrage abzulehnen, werden wir auch die Gründe für unsere Ablehnung klären.

14.          RECHT AUF ÜBERTRAGBARKEIT DER DATEN?

                Sie haben das Recht, eine Kopie in einem strukturierten und gemeinsamen Format der Daten zu erhalten, die Sie zuvor REBECCA SRL zur Verfügung gestellt haben.

                Nur persönliche Daten, die (a) den Interessenten betreffen und (b) von der interessierten Partei dem Konzessionär zur Verfügung gestellt wurden.

             Die Übertragbarkeit von Daten beinhaltet das Recht der interessierten Partei, eine Teilmenge der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten, die vom Konzessionär behandelt werden, und sie im Hinblick auf die weitere Verwendung für persönliche Zwecke zu behalten.

             Diese Konservierung kann mit persönlicher Unterstützung oder in einer privaten Cloud erfolgen, ohne dass die Daten an einen anderen Besitzer übertragen werden müssen.

             Die Portabilität ist eine Art von Integration und Stärkung des unterschiedlichen Rechts auf Zugang zu personenbezogenen Daten, gemäß Art.15 der Verordnungen.

             Wenn der Kunde die Portabilität zusammen mit der direkten Übermittlung seiner Daten an einen anderen Datenverantwortlichen beantragt, beachten Sie bitte, dass dieses Recht der technischen Machbarkeit unterliegt: Gemäß Art. 20 Absatz 2 der Verordnung können die Daten auf Antrag des Interessenten direkt von einem Datenverwalter an einen anderen übermittelt werden, sofern dies technisch möglich ist.

             Die technische Durchführbarkeit der Übermittlung von einem Datenverwalter zum anderen muss von Fall zu Fall beurteilt werden. Der Erwägungsgrund 68 der Verordnung präzisiert die Grenzen dessen, was "technisch machbar" ist, und präzisiert, dass "es nicht die Verpflichtung für die Datenverwalter beinhalten sollte, technisch kompatible Behandlungssysteme einzuführen oder beizubehalten".

             Daher kann die direkte Übertragung von Daten vom Konzessionär an einen anderen Datenverwalter stattfinden, wenn es möglich ist, eine Kommunikation zwischen den Systemen der beiden Datenverwaltern (Übertrager und Empfänger) und auf sichere Weise herzustellen, und wenn das empfangende System technisch in der Lage ist, die Daten am Eingang zu empfangen.

Falls technische Hindernisse die direkte Übermittlung ausschließen, wird der Konzessionär die Schulung abschließen und der interessierten Person die Einzelheiten erläutern.

             Im Hinblick auf die Interoperabilität der Formate zur Gewährleistung der Portabilität wird der Konzessionär die Bestimmungen von Absatz 1021, Buchstabe (b) des Gesetzes 205/2017 einhalten ("Vorhandensein angemessener Infrastrukturen für die Interoperabilität der Formate, mit denen die Daten den interessierten Parteien zur Verfügung gestellt werden") im Rahmen dessen, was in den Leitlinien zur Portabilität von Daten WP242 der Gruppe der europäischen Nutzern präzisiert wurde ("Es wird erwartet, dass der Datenverwalter personenbezogene Daten in einem interoperablen Format übermittelt, aber dies verpflichtet die anderen Datenverwalter nicht, dieses Format zu unterstützen").

             In Übereinstimmung mit den WP242 Data Portability Guidelines haben Datenverwalter, die einer Portabilitätsanfrage nachkommen, keine besondere Verpflichtung, die Qualität der Daten zu überprüfen, bevor sie übertragen werden.

             Darüber hinaus verpflichtet Portabilität den Konzessionär nicht, Daten länger als notwendig oder weiter als angegeben zu speichern.

             Vor allem wird keine weitere Verpflichtung auferlegt, personenbezogene Daten ausschließlich zu dem Zweck zu speichern, einen möglichen Antrag auf Übertragbarkeit zu erfüllen.

             Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit (oder jedes andere Recht gemäß der Verordnung) berührt keine der anderen Rechte.

             Der Interessent kann auch nach Abschluss einer Portabilität weiterhin von den Dienstleistungen des Konzessionärs profitieren und davon profitieren.

             Die Übertragbarkeit führt nicht zur automatischen Löschung von Daten, die in den Systemen des Konzessionärs gespeichert sind, und hat keinen Einfluss auf die Aufbewahrungsfrist, die ursprünglich für die übertragenen Daten vorgesehen war.

             Der Interessent kann die Rechte ausüben, solange die Behandlung durch den Händler fortgesetzt wird.

15. WIE IST DAS MIT COOKIES?

 

                Die Cookies sind Träger von Informationen, die beim Surfen auf einer Website auf dem Computer gespeichert werden können, um Nutzungsdaten zu verarbeiten und zu identifizieren.

                Unsere Website enthält mehr Informationen bezüglich Cookies.

 

 16. WIE KÖNNEN SIE MIT UNS KONTAKT AUFNEHMEN?

 

                Für jede Anfrage oder Information bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, können Sie uns folgendermaßen kontaktieren:

-    per E-Mail an die E-Mail-Adresse privacy@mobilirebecca.it

-    per Post: Rebecca srl, Via dell’industria, 17-62017 Porto Recanati (MC)

-    über Telefon oder Fax unter 0733-672081

 

Letzte Aktualisierung: 19/07/2018